Monatshygiene mit ALMO

ALMO: Der Onlineshop für alternative Monatshygiene

Wer oder was ist eigentlich ALMO? ALMO steht für Alternative Monatshygiene und ist für alle Frauen da draußen, die auf der Suche nach mehr als Tampons und Wegwerfbinden sind. Menstruation sollte 2019 kein Tabuthema mehr sein, es ist etwas urweibliches und zudem ein natürlicher Vorgang, dem wir mit natürlichen Produkten begegnen sollen und dürfen. Dazu gehört außerdem ein Gefühl. Auch wenn die Werbung uns weismachen will, dass wir nichts spüren sollen, in Wahrheit geht es um Wohl-Fühlen und um Sicherheit. Und genau dafür hat, Stefanie Wagner, ALMO gegründet.

Mittlerweile hat Stefanie sogar ein eigenes kleines Geschäft vor Ort.

Wir durften ihre Produkte testen und sind überzeugt davon, dass diese Binden und Slipeinlagen genau passend ist für alle Mädchen und junge Frauen, die sich (noch) nicht trauen zum Beispiel eine Menstruationstasse oder ähnliches zu verwenden. Auch als Back-Up oder für die „leichten“ Regelblutungstage sind sie einfach super.

Die Binden sind aus 100% Bio-Baumwolle und werden in Deutschland produziert. Sie können einfach in der Maschine mitgewaschen werden und sind nach dem Trocknen sofort wieder einsatzbereit.

Über den unten stehenden Link kommt ihr auf Stefanie´s Seite. Dort findet ihr neben den Stoffbinden- und Slipeinlagen auch weitere alternative Produkte, wie zum Beispiel die Menstruationstassen.

https://natuerlich-almo.de/?wpam_id=7
*

*Bei dem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link. Wir bekommen für unsere Empfehlung und euren Einkauf eine kleine Provision. Der Einkauf wird für euch dadurch nicht teurer.

Kommentar verfassen